matchdigital

Das Potenzial der Arbeitswelt 4.0

Wie Industrie 4.0 die Arbeitswelt verändert

Die vierte industrielle Revolution soll die deutsche Industrie voranbringen wie einst Dampfkraft, Fließbänder und Computer. Tatsächlich birgt die Industrie 4.0 enormes Potenzial, doch Unternehmen müssen es zu nutzen wissen.

In der Industrie 4.0 geht es um die Automatisierung von Prozessen und die intelligente Vernetzung relevanter Akteure und Systeme: Intelligente Maschinen koordinieren in Smart Factorys selbstständig Fertigungsprozesse, es gibt fahrerlose Transportfahrzeuge, und Service-Roboter nehmen Menschen vor allem schwere körperliche oder monotone Arbeiten ab. Die Digitalisierung spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.


Möglichkeiten der Industrie 4.0

Industrie 4.0 ermöglicht neue Verfahren, Geschäftsmodelle und Produkte. Zudem macht sie die industrielle Fertigung flexibler, verbessert die Wartung von Produktionsanlagen und Geräten und erleichtert das Risikomanagement. Dadurch ändern sich viele Wertschöpfungsprozesse. Doch damit solche Unterfangen erfolgreich sind, müssen Akteure sich über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg vernetzen. Das gilt für die Wirtschaft, aber auch Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. So setzen Unternehmen am Wirtschaftsstandort Deutschland ein enormes Potenzial frei, denn schon jetzt hängen 15 Millionen Arbeitsplätze direkt und indirekt vom produzierenden Gewerbe ab. 

Die deutsche Wirtschaft hängt also am produzierenden Mittelstand. Die Industrie 4.0 ist eine immense Chance für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMUs), es gibt sogar staatliche Förderungen, die sie dabei unterstützen, sich weiter zu digitalisieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) beispielsweise stellt insgesamt etwa 100 Millionen Euro Fördergelder für Forschung und Entwicklung bereit.


Immer mehr Anwender digitaler Lösungen

Diese Gelder kommen den Anwendern der Industrie 4.0 zugute, allein in Deutschland schaffen Hunderte von Unternehmen so einen Mehrwert mit digitalen Lösungen. Dabei ändert die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft Produktionstechniken und Arbeitsweisen, besonders die Verzahnung mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik schafft intelligente Wertschöpfungsketten. Durch die steigende Vernetzung schwillt auch der Datenfluss rasant an. Daher ist es essentiell, dass Unternehmen laufend ihre Normen und Standards an die neuen Anforderungen anpassen. Besonders Datenschutz und IT-Sicherheit müssen immer auf dem neusten Stand sein. Nur so garantieren KMUs die Sicherheit der Daten und profitieren von ihrer Erhebung.


Fachkräfte kontinuierlich weiterbilden

In der Arbeitswelt 4.0 sind Interaktionen zwischen Beschäftigten und intelligenten Maschinen effizienter. Sie ermöglichen eine Neuorganisation der Arbeit, so übernehmen Maschinen schwere körperliche Arbeiten und schaffen Raum für flexiblere und familienfreundlichere Arbeitszeitmodelle. Dafür braucht es kompetente Fachkräfte, die sich ihr ganzes Arbeitsleben kontinuierlich fortbilden. Das kann natürlich nur geschehen, wenn relevante Schulungsinhalte ebenso kontinuierlich aktualisiert werden. Auch die Politik räumt beruflichen Weiterbildungen einen hohen Stellenwert ein. Um Arbeitnehmern zu helfen, den digitalen Wandel in der Arbeitswelt zu meistern, gibt es seit 2019 ein Recht auf Weiterbildungsberatung

Neben der Digitalisierung müssen Unternehmen bei Arbeit 4.0 noch einige Aspekte mehr berücksichtigen: Die Globalisierung, den demografischen Wandel, Bildung und Migration sowie den Wandel von Werten und Ansprüchen. Arbeitnehmer wollen an einem sicheren Arbeitsplatz flexibler und selbstbestimmter arbeiten, während Arbeitgeber weiter die Chance haben sollen, neue digitale Geschäftsfelder zu erproben, und Arbeit neu zu verteilen und zu organisieren. So fasst es das Weißbuch zusammen, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zu diesem Thema erarbeitet hat. 

Um die Vorteile der neuen Arbeitswelt für sich nutzen zu können, sind Orientierungs- und Vernetzungsangebote essentiell. So behalten Unternehmen den Überblick über Hunderte Anbieter. Matchdigital bietet Ihnen die Hilfe und Unterstützung, die Sie brauchen, um ihre Pläne umzusetzen. Mithilfe des Digital Checks und persönlicher Beratung finden Unternehmen bei uns den passenden Partner für jedes Digitalisierungsprojekt - damit Sie zu den Gewinnern der Industrie 4.0 zählen. 

Tags

Beratung für Produktentwicklung

Beratung für IT-Infrastruktur (Hardware)

Autor dieses Posts
matchdigital Management GmbH

matchdigital Management GmbH

matchdigital vereint alle Vorteile der Digitalisierung auf einer Plattform: Machen Sie den Digital Check für Ihre Unternehmensstrategie und finden Sie passende Digitalisierungspartner für Ihre Projekte - einfach, schnell und transparent. Wir verbinden Unternehmen und managen die daraus entstehenden Digitalisierungsprojekte.